Sie sind nicht angemeldet.

Jafix

Anfänger

  • »Jafix« ist männlich
  • »Jafix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Allgäu

Beruf: Webdeveloper

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. August 2012, 00:00

Na was haben wir denn hier? Gyne Lasius sp. ??

Ich als relativer Neuling war ganz stolz heute die ersten Gynen zu finden.
Nun stellt sich die Frage um was es sich handelt. Ich tippe auf Lasius sp. aber ich bin gespannt auf eure Meinungen.

1.Bild: *Klick*

2. Größenangaben: Siehe auf dem Millimeterpapier

3. Fundort und Fundzeit der Ameise: Bayern, nähe Österreichische Grenze (Füssen) in meinem Garten. Auf Wiese, Terrasse und Straße. Ca 26°C 19.00h

4. Farbe: Siehe Bilder -> braun mit einem leichten Touch ins Rostrote / Orange

5. Andere Auffälligkeiten: Nur mäßig schnell...
Wer möchte kann meinen Haltungsbericht auch gerne in Evernote verfolgen.
=> www.evernote.com/pub/jafix/haltungsberichtlasiusniger

Wulf

Profi

  • »Wulf« ist männlich

Beiträge: 120

Über mich: Ich halte momentan Hauptsächlich Arten die Aggressiv sind und eine Soldat/Major Kaste besitzt. Darunter Pheidole und Messor und auch Tetramorium. Ich bin Seit gut 4 Jahren Ameisenhalter aber erst seit 2 Jahren richtig dabei. Die ersten Jahre habe ich es eher schleifen lassen also nur hin und wieder eine Kolonie.

Wohnort: Erfurt

Beruf: Schüler

Hobbys: Ameisenhaltung

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. August 2012, 06:01

Hallo Jafix
Lasius sp. ist schon mal gut.
Das Bild ist okay aber wäre schon nett wenn du die Ameisen nächstes mal etwas näher und von oben UND unten Ablichtest.
So ist es aber auch okay gewesen.
Da ich leider ne kleine make bekommen habe beim vergrössern es Bildes lass ich erst mal deine kleine Beschreibung. Nach öffnen des Bildes wusste ich etwa welche Art du meintest.
Was du hast ist vermutlich eine Lasius cf. flavus. So genau kann man das nicht sagen. Warte auf Arbeiterinnen dann würst du es besser Wissen oder wenn nicht stell von dennen Bilder zum Bestimmen hier oder in ein Anders Forum.
Das sie nur mässigschnell ist daran kannste dich bei Lasius Gynen gewöhnen. Die meistens nicht so schnell haben dafür haben große Hinterleiber.

Jafix

Anfänger

  • »Jafix« ist männlich
  • »Jafix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Allgäu

Beruf: Webdeveloper

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. August 2012, 10:14

Hi,

das es wohl eine Lasius ist, hatte ich aus einem Vergleich zu Lasius niger abgeleitet.
Der Gedanke an Lasius flavus kam mir bei der Färbung.
Für weitere Meinungen hatte ich die Anfrage auch bei ameisenform.de eingestellt. Dort meint man das es ggf. auch eine Lasius cf. niger sein könnte, doch dafür passt mir die Färbung nicht so 100%... :)

Ich versuche heute Abend noch mal ein Bild von der Unterseite zu machen.

Ich konnte das Bild nur nicht croppen (beschneiden / vergrößern) da ich gestern nur mit dem Netbook unterwegs war und mir da erst noch Bildsoftware draufklatschen muss... :) Komme vor lauter Meisen zu nix... :)

Anbei konnte ich nun unten ein besseren Crop erstellen...
»Jafix« hat folgende Datei angehängt:
  • img3238_crop.jpg (99,58 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. September 2012, 02:48)
Wer möchte kann meinen Haltungsbericht auch gerne in Evernote verfolgen.
=> www.evernote.com/pub/jafix/haltungsberichtlasiusniger